Loma Diving - Khao Lak - Thailand

Go Pro

Tauchausbildung – Go Pro
Loma Diving in Khao Lak

 

IDCs und Tauchlehrerweiterbildung bei uns …

Herzlich willkommen und vielen Dank, dass Du Dir Zeit nimmst, um dich über unsere Angebote zu informieren. Unsere Programme verbinden Kompetenz mit Spaß. Wir sind davon überzeugt dass, es sehr viele gute Gründe den Tauchlehrer bei uns zu machen.

Also auf ein offenes Wort … IDC Logo

Der Vorbereitungs-Kurs (Prep-Kurs) ist bei uns aus gutem Grund im Kurs mit enthalten. Nicht nur, dass man altes Wissen auffrischt, auch ist es nützlich zu wissen, wie man seinen zukünftigen Dive Master Kandidaten diese Information präsentieren kann. Die Skills kann man zur eigenen Sicherheit auch noch mal üben.

  • Wir wollen Dich nicht nur sicher durch den IE bringen, sondern Dir eine Reihe von nützlichen “Werkzeugen/Tools“ bei der Ausbildung geben, die Dir nützen werden später ein erfolgreicher Tauchlehrer zu sein.
  • Unsere Kurse sind 10 Tages IDCs, denn ein IDC sollte anspruchsvoll sein, aber auch irgendwann ein Ende haben. So ist am Abend genügend Zeit zu üben oder einfach zu entspannen. Wir können uns die Zeit nehmen auf die Bedürfnisse der Einzelnen einzugehen.
  • Und Zeit für Spaß ist auch noch vorhanden.

“Durchkomm Garantie“!

  • Die “Durchkomm-Garantie“ bist Du selbst!
  • Deine Vorbereitung durch Dich, Martin Zeschke und dem IDC-Staff  wird in jeden Fall mehr als ausreichend sein um den IE zu bestehen.
  • Wir machen Dich selbstständig, so dass Du auch nach dem IE, auf anfallende Fragen selber eine Antwort finden wirst.
  • Darüber hinaus wirst Du viele Möglichkeiten während des IDCs erhalten, Dich selber zu überprüfen und zu verbessern.
  • Martin Zeschke und der IDC-Staff werden Dir am Ende des IDCs eine Empfehlung für den IE geben. So kannst Du Dich realistisch selber einschätzen.

Wie kannst Du Dich vorbereiten?

  • Lese die Kapitel im “Instructor Candidate Workbook“ und fülle die entsprechenden
  • Wiederholungsfragen im “The Best Of The Undersea Journal German Version“ aus.
  • Für das Hintergrundwissen (Physik/Physiologie/…) ist das “Diving Knowlege Workbook“ das optimale Buch um sich auf den IE vorzubereiten.
  • Für den “RDP“ und das “Wheel“ lese Dir die Begleitbücher mit vielen Beispielen durch.
  • Zuletzt, übe Deine Skills und Rescue-Skills (Rescue Übung Nr. 7).

Wenn Du alles getan hast, kannst Du ganz gelassen in den IDC gehen und dort viele neue spannende Sachen kennen lernen.

Weiterbildung

Wir sind führend in der Weiterbildung. Sei es DAN-Kurse oder Kurse wie NITROX, Rebreather, Foto, um nur einige zu nennen. Dieses sind einige Kurse, die für Dich eine gute Einnahmequelle sein werden. Auch sind die Chancen Job-Angebote zu bekommen durch größere Einsatzmöglichkeiten erheblich verbessert. Specialities zu unterrichten bietet einen sehr großen “FUNFACTOR“.
Außerdem bieten wir bei Bedarf sämtliche DSAT-TecRec Kurse an.

Wir freuen uns über Dein Interesse und erstellen Dir gerne einen ganz individuellen Weiterbildungs-Plan. Die Information zu den Kursen und Preisen findest Du weiter unten.
Viel Spaß damit.

Für weitere Fragen stehen wir Dir jederzeit gerne zur Verfügung.

info@tauchsport-egginger.de oder info@loma-diving.com

PADI Instructor Development Course

Logo PADI 5 StarDas Fundament der PADI Instructor Ausbildung ist der PADI Instructor Development Course, kurz IDC genannt und dauert ca. 9 Tage.

Das Programm besteht aus zwei Teilen: dem Assistant Instructor (AI) Kurs und dem Open Water Scuba Instructor (OWSI) Programm. Die Kombination dieser beiden Kurse ist der IDC.

Wir sind davon überzeugt, dass wir eines der besten und entspannendsten Trainingsprogramme für Instructoren durchführen. Unsere IDCs bieten eine professionelle Lernumgebung, in der wir dir das Ausbilden von Tauchschülern unter Anwendung des erfolgreichsten Ausbildungssystems in der heutigen Tauchbranche vermitteln. Du wirst nicht nur lernen, wie man im Klassenzimmer, im Pool oder im Freiwasser unterrichtet, sondern auch wie man alle PADI Unterrichtsmittel und unterstützenden Materialien effektiv einsetzt.

Das Instructor Trainings Programm ist intensiv, macht Spaß, ist anspruchsvoll und aufregend. Du wirst neue Freunde kennen lernen, wertvolle Lebenserfahrungen machen und gleichzeitig eines der begehrtesten Brevets in der Tauchindustrie erwerben. Das des Open Water Scuba Instructors. In unserem Programm bist Du ein Mitglied des Teams und nicht nur eine Nummer.

Der IDC startet mit Selbststudium für beide Teile. Die 16, im The Best of The Undersea Journal Arbeitsbuch, enthaltenen Studienanleitungen mit Wiederholungsfragen im The Best Of The Undersea Journal German Version müssen vor Beginn des Kurses durchgearbeitet und beantwortet werden.

Voraussetzungen
PADI Divemaster oder äquivalent. (z.B. CMAS ***), Selbststudium im IDCCandidate Workbook, Beantwortung der entsprechenden Wiederholungsfragen im The Best Of The Undersea Journal German Version, Mindestalter 18 Jahre, 60 Tauchgänge bei Kursbeginn, mindestens 6 Monate brevetierter Taucher, tauchsportärztliches Attest, das nicht älter als 12 Monate ist.

Benötigte Materialien
Instructor Manual, IDC Candidate Workbook, The Best Of The Undersea Journal German Version, RDP (Tabelle und Wheel!), Aquatic Cue Cards, eigene Tauchausrüstung.

PADI Assistant Instructor Course (AI)

Mit dem erfolgreichen Abschluss des Assistant Instructor, der ca. 4 Tage dauert, erwirbst du die Berechtigung in Kursen zu assistieren, das Discover-Scuba Programm selbstständig durchzuführen, sowie Teile des OWDs und weiterführender Kurse zu unterrichten. Außerdem bist Du dafür qualifiziert, den Specialty Tarierung in Perfektion und Skin Diver Kursen durchzuführen und zu brevetieren.

Du kannst dich zum Emergency First Response (EFR)-, Equipment Speciality– und /oder anderen Non Diving Speciality Instructor(en) weiterbilden.

PADI Assistant Instructoren können am OWSI Teil des IDC zum reduzierten Preis teilnehmen. Du erlernst die Unterrichtstechniken eines Instructors im Schulungsraum, im Schwimmbad sowie im Freiwasser. Durch „Lehrproben“ lernst Du das selbstständige Unterrichten. Die Theorieausbildung beinhaltet alles Wissenswerte über die Kurse, die du als Assistant Instructor unterrichten kannst.

Voraussetzungen
PADI Divemaster oder äquivalent. (z.B. CMAS ***), Selbststudium im IDCCandidate Workbook, Beantwortung der entsprechenden Wiederholungsfragen im The Best Of The Undersea Journal German Version, Mindestalter 18 Jahre, 60 Tauchgänge bei Kursbeginn, mindestens 6 Monate brevetierter Taucher, tauchsportärztliches Attest, das nicht älter als 12 Monate ist.

Benötigte Materialien
Instructor Manual, IDC Candidate Workbook, The Best Of The Undersea Journal German Version, RDP (Tabelle und Wheel!), Aquatic Cue Cards, eigene Tauchausrüstung.

PADI Open Water Scuba Instructor Course (OWSI)

Der Open Water Instructor Kurs ist der zweite Teil des IDCs und der wesentliche Schritt zum PADI Tauchlehrer. Hier werden die Unterrichtsfertigkeiten des Assistant Instructors weiter ausgebaut und verfeinert. Neue Themen sind das „Maßgeschneiderte Unterrichten“, Tauchausbildung von Kindern, wirtschaftliche Prinzipien für Tauchlehrer, rechtliche Aspekte, Risiko-Management, die Tauchindustrie und noch vieles mehr.

Nach der Beendigung des OWSI bist du perfekt vorbereitet um erfolgreich an dem PADI Instructor Examination (IE) teilzunehmen. Aber das ist uns nicht genug. Du erfährst auch viel Wissenswertes, um später erfolgreich in der Tauchindustrie zu arbeiten und zu bestehen. Der IE ist der letzte Schritt um das PADI OWSI Brevet zu erhalten.

Voraussetzungen
PADI Assistent Instructor oder äquivalent. (z.B. CMAS TL*), Selbststudium im IDC Candidate Workbook, Beantwortung der entsprechenden Wiederholungsfragen im The Best Of The Undersea Journal German Version, Mindestalter 18 Jahre, 60 Tauchgänge bei Kursbeginn, mindestens 6 Monate brevetierter Taucher, tauchsportärztliches Attest, das nicht älter als 12 Monate ist.

Benötigte Materialien
Instructor Manual, IDC Candidate Workbook, The Best Of The Undersea Journal German Version, RDP (Tabelle und Wheel!), Aquatic Cue Cards, eigene Tauchausrüstung.

Instructor "Cross Over" (für Tauchlehrer anderer Verbände)

Du bist Tauchlehrer eines anderen Verbandes und möchtest auch das PADI System  anbieten können oder einfach nur kennen lernen, dann komm zu uns.

Martin Zeschke ist selber Barrakuda / CMAS TL** und hat den “Staatlich anerkannten Tauchlehrer“ in Potsdam gemacht. Sich als Profi weitere Optionen zu eröffnen ist sicherlich sinnvoll und nützlich. Bei uns wirst Du als Tauchlehrer Kollege behandelt und gesehen. Es ist ein mutiger Schritt sich die Mühe zu machen, die Zeit zu opfern und das Geld auszugeben, um etwas Neues kennen zu lernen. Wir denken nicht nur, dass es sich lohnen wird, sondern auch dass es sich bezahlt machen wird für dich!

Benötigte Materialien und Voraussetzungen
wie beim OWSI – siehe oben

Instructor Examination (IE)

Die Instructor Examination (IE) ist ein Beurteilungsprogramm in dem du die im IDC gelernten Dinge wiederholst.
Geprüft werden: Theoriekenntnisse, PADI Standards, Theorievorträge, Ausbildung im Schwimmbad und im Freiwasser, sowie deine generellen Tauchfertigkeiten und deine Professionalität.
Also nichts Neues. Auch wenn man es nicht glaubt, IDC Kandidaten finden, dass der IE leichter ist als das IDC Programm.

Emergency First Respond

Du möchtest deine Fähigkeiten zu unterrichten erweitern! Logo EFR

Werde EFR-Instructor oder du bist MFA-Instructor und möchtest einen “Cross Over“ zum EFR-Instructor machen, dann komm zu uns.
(jederzeit möglich!)

Speciality Instructor

Möchtest du mal einem Profi über die Schultern schauen, wie man einen Speciality-Kurs unterrichten kann und vor allem diesen auch verkauft? Dann bist du bei uns an der richtigen Adresse!
Wir bieten folgende Speciality Instructor Lehrgänge an:

  • Nacht
  • Foto
  • Video
  • Scooter
  • Strömung
  • Wrack
  • Suchen und Bergen
  • Equipment
  • Tief

Weitere Speciality Instructor-Kurse auf Anfrage

PADI Pros Seminare

Du möchtest deine Fähigkeiten und dein Wissen im Verkaufen, Werben, deinen Umgang mit neuen Tauchschülern erweitern, dann komm zu uns.

PADI IDC Staff Instructor

PADI IDC Staff Instructoren sind PADI Master Scuba Diver Trainer, die erfolgreich einen IDC Staff Instructor Kurs absolviert haben. Während ihrer Ausbildung erhalten IDC Staff Instructoren einen Überblick über das ganze PADI Instructor Development Programm und lernen während des Kurses, auf Course Director Ebene als Assistenten zu wirken und zu helfen.

Die IDC Staff Instructoren arbeiten mit dem Course Director Martin Zeschke eng zusammen, als Coaching Team, um die Lehrfähigkeiten der Kandidaten zu entwickeln und deren professionelle Einstellung als Tauchprofi zu formen und zu entwickeln. Zudem sind IDC Staff Instructoren autorisiert, selbständig PADI Assistant Instructor Kurse durchzuführen.

Um an einem PADI Staff Instructor Kurs teilnehmen zu können, musst du:

  • Ein sich im Lehrstatus befindender PADI Master Scuba Diver Trainer sein, mit aktueller Erneuerung deiner PADI Mitgliedschaft
  • Die Zusage geben, alle PADI Kurse, die zu einer Brevetierung führen sowie alle PADI Programme zum Sammeln von Taucherfahrung (‚Experience‘ Programme) mit Methoden durchzuführen, die in Übereinstimmung mit den PADI Standards und der PADI Philosophie stehen, so wie im PADI Instructor Manual beschrieben
  • Die Zusage geben, bei der Durchführung von PADI Kursen und Programmen das komplette PADI System für die Ausbildung von Tauchern zu verwenden, einschließlich aller zugehörigen PADI Ausbildungsmaterialien

Als PADI IDC Staff Instructor bist du berechtigt:

  • Selbständig PADI Assistant Instructors auszubilden und zu brevetieren
  • Bestimmte Ausbildungsteile eines IDC/IOC unter der Supervision eines PADI Course Directors durchzuführen
  • Lehrproben der IDC/IOC Kandidaten in Theorie, im Schwimmbad (bzw. im begrenzten Freiwasser) und im Freiwasser zu beurteilen und ihnen eine Kritik dazu zu geben
  • IDC Kandidaten und IDC Staff Instructor Kandidaten zu beraten und zusätzliches Training durchzuführen
  • Bei Weiterbildungsprogrammen auf Instructor Stufe zu assistieren
  • An der Orientierung und dem Abschluss einer PADI Instructor Examination teilzunehmen
DAN Student & Instructor Courses

O² Scuba
Dies ist ein Kurs auf Einstiegsniveau, bei dem alle Taucher (und interessierte Nichttaucher) lernen können, Anzeichen und Symptome eines Tauchunfalls zu erkennen und verletzte Taucher mit Sauerstoff in höchstmöglicher Konzentration zu versorgen, während der örtliche Rettungsdienst alarmiert wird.

Advanced O² Scuba
Dieser Kurs ist eine Ausbildung auf Fortgeschrittenenniveau, bei der qualifizierte Oxygen-Provider lernen, Anzeichen und Symptome eines Atemstillstands zu erkennen und verletzte Taucher mit Sauerstoff in höchstmöglicher Konzentration zu beatmen, bis der örtliche Rettungsdienst eintrifft.

O² Aquatic
Dieser Kurs ist eine Ausbildung auf Einstiegsniveau, bei der die Teilnehmer lernen, Anzeichen und Symptome von Badeunfällen (Beinahe-Ertrinken) zu erkennen und Verletzte mit Sauerstoff in höchstmöglicher Konzentration zu versorgen, bis der örtliche Rettungsdienst eintrifft.

AED (Automatischer Externer Defibrillator)
Insgesamt sterben jedes Jahr über eine Million Menschen an plötzlichem Kreislaufstillstand, einer der häufigsten Todesursachen insgesamt und die häufigste Todesursache für Menschen über 35. Nach dem Ertrinken die zweithäufigste Todesursache bei Tauchunfällen (laut den von DAN veröffentlichten Tauchunfallstatistiken). AED – Geräte können leben retten! Deswegen sollte man wissen wie man mit ihnen umgeht!

HMLI (Verletzungen durch gefährliche Meereslebewesen)
In diesem Kurs erlernst du alles Wissenswerte über: Verletzungen, Anzeichen, Arten, Erste Hilfe-Maßnahmen und das Vermeiden von Verletzungen durch gefährliche Meereslebewesen.

Preise auf Anfrage.

Für Fragen stehen wir Dir jederzeit gerne zur Verfügung.

info@tauchsport-egginger.de oder info@loma-diving.com

Wir wollen Meer ...